Impfungen schützen - nicht nur Kinder !

Viele ansteckende Krankheiten haben gerade erst durch Impfungen ihren Schrecken verloren.

Sie sind oft jedoch nicht ausgerottet. Sobald die so genannte Durchimpfungsrate unter einen bestimmten Wert sinkt, nehmen die Erkrankungszahlen wieder erheblich zu. Das war in Russland zu beobachten, wo nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion 1994 48.000 Fälle von Diphterie auftraten.

Überprüfen Sie daher Ihren Impfausweis, ob dieser noch aktuell ist, oder bringen Sie ihn bei Ihrem nächsten Besuch mit.

Sind Sie älter als 60 oder arbeiten Sie im öffentlichen Dienst, besonders im Gesundheits- und Transportwesen, dann sind Sie besonders grippegefährdet. Denken Sie rechtzeitig an eine Grippeimpfung !

Haben Sie eine Reise geplant, informieren wir Sie gerne über mögliche Reiseimpfungen.

Unsere Leistungen: hier klicken

Kinderheilkunde